helen-lauff.de | Presse
14006
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14006,vcwb,vcwb-ver-2.12.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
454EE2FA-8C56-4244-A4AE-0D6F2CA393DA

Archäologin der Seele

Ihre Kunst sei nahe den „objets trouvés“, aufgefundener und neu komponierter Objekte, sagte Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Feilen bei der Ausstellungseröffnung.

www.wochen-spiegelonline.de
ARTIKEL LESEN
lauff_0seele-altert-nicht

„Die Seele altert nicht“

Kiel, Berlin, Saarbrücken heißen wichtige Stationen im Leben der Helen Lauff. Erst in Saarbrücken gelang es der Künstlerin, außergewöhnliche Papierreliefs zu schaffen, reizvolle Frauenporträts, beeinflusst von Märchen und Mythen.

www.magazin-forum.de
ARTIKEL LESEN
Helen Lauff in ihrem Atelier für TOP MAGAZIN Sarland, 2014

Herausragend in den Monaten September und Oktober

Seit ich denken kann verbindet sich jeder bedeutsame Eindruck mit einem Bild, einem Bild in meinem Inneren. An diesem Ort also, meinem Inneren nämlich, befindet sich sozusagen ein »Museum«, meine – in Farbe und voller Plastizität – gespeicherte Erinnerung.

www.opus-kulturmagazin.de
ARTIKEL LESEN
HELEN LAUFF

Helen Lauff (* in Essen) ist eine deutsche Bildende Künstlerin mit Schwerpunkt auf Malerei, Handzeichnungen und derzeit Papierreliefs.

BILDER ZUM DOWNLOADEN

Hier finden Sie einige Bilder der Kunstwerke zum herunterladen.

 

Während der Arbeit bin ich wie eine Biene auf einer Wiese mit
tausend Blumen, die aber dennoch die richtige Blüte findet, will
sagen: Während des Prozesses befinde ich mich in einer Art
Arbeitstrance, wo alle anderen Interessen völlig ausgeschaltet
sind und die innere Konzentration auf die Gestaltung total ist.

PDF DOWNLOAD

AUSSTELLUNGEN

(Einzel- & Kollektivausstellungen)
Plötzliche Ereignisse und »Sehreize« rufen Innenbilder auf den Plan. Die Gegenwart verbindet sich lautlos und wie von Zauberhand gelenkt über die neuronalen Netze mit Gewesenem und ein synaptisches Funkengesprühe beginnt. Das ist die aufregende Zeit, in der ein neues Bild »in die Welt will«.
1978
  • Bosener Mühle/Saarland
1979
  • Teilnahme am Göttinger Kunstmarkt
  • Saarlandmuseum (Im Zusammenarbeit mit dem „Wolkenschloss“)
2012
  • Private Atelierausstellung in Saarbrücken
2013
  • Galerie Pablo, St. Johann, Saarbrücken
  • Galerie Q 14, Saarbrücken
2014
  • September, Casino am Staden, Saarbrücken
  • Oktober, BMW Lounge, Saarbrücken
  • November, Union Stiftung, Saarbrücken
2015
  • Januar, Kunstverein im Wasserschloss, Bad Rappenau (zusammen mit dem Bildhauer Prof. Klaus Horstmann-Czech)
  • April, Teilnahme an der Saarmesse zusammen mit 10 weiteren internationalen Künstlern.
    WEITERE DETAILS